Nachbarn

von Irina Kasprick (Kommentare: 0)

Liebevoll gestaltete Bank mit der Inschrift: „Nachbar setz dich hin und erzähle was.“
Rückenlehne einer Bank, gesehen in Bad Sooden-Allendorf

 

Beim Spaziergang entdeckten meine Freundin und ich diese liebevoll gestaltete Einladung an die Nachbarn.

Es ist wieder Zeit für einen neuen Blogbeitrag, doch die ungewohnt warmen Septembertage und diversen Handwerker im und vor dem Haus blockieren mein „Ideenzentrum“. Was passt zu dem Bild? Was kann ich schreiben? „Nachbarschaft – früher und heute“ eignet sich als Thema, aber das erscheint mir zu einfallslos im Vergleich zu der Bank in dem hessischen Kurort.

Ich finde, das Bild spricht für sich, und möchte deshalb nur ein Zitat hinzufügen. Was ich zunächst zum Stichwort Nachbar lese, erschreckt mich. Böser Nachbar, Feind, Gartenzwerg – nein, das ist alles andere als passend und holt mich gleichzeitig in die Realität zurück: Nachbarschaft hat verschiedene Gesichter!

Kurz bevor ich meine Suche einstellen will, entdecke ich ein Zitat von Gilbert Keith Chesterton, das auf alle Nachbarn zutrifft: „Wir machen uns Freunde. Wir machen uns Feinde. Aber Gott macht uns den Nachbarn nebenan.“

Zurück

Einen Kommentar schreiben

schreiben Sie mit mir Ihre Lebensgeschichte!